Vasaloppet 2014, Tag 5: Abschlußtraining

Tag 5, noch einmal 13 ganz lockere Kilometer zum Abschluß. Damit ist das Trainingsprogramm zu Ende, ab morgen wird nicht mehr gelaufen, sondern stattdessen Schokolade, Nüsse und Nudeln gefuttert, soviel wie es geht 😀 Das ist doch auch eine schöne Motivation, oder?

20140227-230441.jpg

Wir waren heute unten in Lindvallen, kurz vor Sälen. Über Nacht gab es noch einmal 5 cm Neuschnee, die Temperaturen lagen um die 3 Grad. Der Schnee war vormittags pappig und ab 14 Uhr wieder eisig. Auch heute hätte man mit Klister wohl keinen Spaß gehabt. Ich erwäge mittlerweile den Griff zum Nowax-Ski … Die Entscheidung treffe ich aber später, nach Wachstest und Streckenbesichtigung.

Gar so viel Neues gibt es leider nicht zu berichten. Auf der Strecke kommt mittlerweile schweres Gerät zum Einsatz, um Unmengen von Schnee zu verteilen. Außerdem werden Drainagen und Entwässerungsrohre mitten im Moor verlegt, um die Strecke trocken zu bekommen. Im Startbereich wurde der gesamte Altschnee abgetragen und alles neu aufgeschüttet. Außerdem wird mittendrin eine Alternativstrecke präpariert, für den Fall der Fälle. Die offizielle Webseite bietet einige interessante Bilder dazu. Alles in allem ein immenser Aufwand, damit das Rennen am Sonntag stattfinden kann! Morgen können 1600 Teams bei Stafettvasan schon mal testen, ob die Strecke hält.

  1. Keine Kommentare.

  1. Keine Trackbacks.