Tja, Winter, was ist denn nun? [aktualisiert]

Diese Frage könnte man selbigem stellen. Bis der Winter in den hiesigen Breiten Einzug hält, konnte man sich in den letzten Wochen mit Rollern auf Asphalt behelfen. Mittlerweile gibt es aber die ersten Opfer zu beklagen:

Isergebirge, Januar 2014Wegen Mangels an natürlichem Schnee wird der 47. Isergebirgslauf „CEZ Jizerská 50“ abgesagt. Die langfristig über dem Nullpunkt liegenden Temperaturen und der Regen am Wochenende haben die Präparierung der Strecke, die über viele Kilometer ganz ohne Schneedecke ist, unmöglich gemacht. Die Veranstalter mussten deshalb das traditionelle Skilanglauffest absagen.

Beim Erzgebirgsskimarathon, der dieses Jahr zeitgleich hätte stattfinden sollen, sieht’s nicht besser aus:

Der 10. Erzgebirgs-Skimarathon am 11./12.01.2014 kann aufgrund der derzeitigen Witterungsbedingungen nicht stattfinden. Die sehr gering vorhandenen Schneemengen machen es den Organisatoren unmöglich, einen qualitativ hochwertigen Wettkampf zu organisieren. Es wird nach einem Ausweichtermin gesucht, der im Laufe der Woche bekannt gegeben wird. Wir bitten um Verständnis und hoffen, dass Frau Holle es sich doch noch überlegt und ein bisschen Schnee nach Oberwiesenthal bringt.

Der Trend sieht für die nächste Woche leider nicht wesentlich anders aus – ich fürchte, ich werde dann eine weitere Absage aufzählen müssen …

[Update:] Zumindest für den Erzgebirgsskimarathon gibt es einen Ausweichtermin: das Wochenende von 22./23. Februar.

    • Andreas
    • Jan 8th. 2014 11:36am

    Danke, Carsten! Soweit es geht, wird es in den nächsten Wochen wieder Dinge zu lesen geben – immerhin hab ich einen Vasaloppet-Startplatz abbekommen 😉

    • Carsten
    • Jan 8th. 2014 11:33am

    Hallo Andreas,

    schön, mal wieder etwas von Dir zu lesen. Auch wenn der Inhalt nicht so prickelnd ist. Ich wünsche Dir ein schönes Jahr 2014 mit vielen spannenden WK. Beste Grüße, Carsten

  1. Keine Trackbacks.