Verflixt und zugenäht

Es ist Juni und ich sollte mit dem Aufbau von Grundlagenausdauer beginnen. Das heißt eigentlich regelmäßige, lange und langsame Läufe. Leider wird das wohl erst einmal nichts.

Das Problem sind meine Füße. Ich habe schon seit sehr langer Zeit Senkfüße, das heißt der Fuß knickt nach innen und das Fußgewölbe liegt stärker auf dem Boden auf als es sollte. So weit, so schlecht – das hat in der Vergangenheit allerdings nie Probleme bereitet. Damit ist es nun vorbei, denn ich habe seit nunmehr sechs Woche Schmerzen beim Auftreten und damit natürlich auch beim Laufen. Und leider läßt sich der Schmerz diesmal auch nicht einfach „weglaufen“, wie die Teilnahme an der Dresdner Rewe-Team-Challenge gezeigt hat.

Heute habe ich vom Arzt nun auch die Bestätigung, daß der Senkfuß wohl der Schuldige ist. An der Innenseite des Unterschenkel verläuft eine Sehne, die durch den Knick nach innen immer unter Spannung steht. Und selbige ist wohl gereizt, entzündet oder fühlt sich sonstwie unwohl. Abhilfe gibt es wohl keine, zumindest keine schnell wirkende. Mittelfristige Hilfe gibt es eventuell durch speziell angefertigte Einlegesohlen. Im Moment ist leider Abwarten angesagt …

  1. Keine Kommentare.

  1. Keine Trackbacks.